Reisen nach China .

China Reisen

Reisterrassen, der Rauch von Räucherstäbchen und moderne Städte – China Reisen bieten fernöstliche Exotik und fortschrittlichste Technik nebeneinander. Die verbotene Stadt in Peking lässt die Geschichte fühlbar werden. Der Hochgeschwindigkeitszug bringt die Passagiere durch die Reisfelder zu buddhistischen Höhlengrotten. In Shanghai wachsen die Wolkenkratzer aus dem Boden und bei der Fahrt auf dem Li Fluss beeindrucken die bizzarren Karstberge Südchinas.

Eine Reise nach China eröffnet Einblicke auf den Weg einer jahrtausendalten Hochkultur in die Zukunft.

China-Reisen ansehen China Informationen

Reisen nach China

In den westlichen Ländern wird China oft mit einer Mischung aus Bewunderung und Sorge betrachtet. Bewunderung für die alte Kultur und die Zielstrebigkeit mit der China sich modernisiert. Aber auch Sorge, dass Menschen und Umwelt von diesem Tempo überfordert werden könnten. Vieles, was für uns widersprüchlich wirkt, erkennt man auf einer Reise nach China als zusammengehörig. So wie Yin und Yang sich gegenseitig ausgleichen, so wirken alte chinesische Traditionen oft als Quelle für moderne Entwicklungen. Streben nach Bildung und Entspannung im Teehaus gehören gleichberechtigt zum Leben. Der Manager mit den Räucherstäbchen im buddhistischen Tempel und der Reisbauer mit dem Smartphone prägen das moderne China.

Reisen Sie nach China und lernen Sie Paläste, Tempel, Gärten und die Menschen auf ihren Weg in die Zukunft kennen.

China in Zahlen:
Fläche: 9.594.000 Quadratkilometer
Einwohnerzahl: 1.395.000.000
Hauptstadt: Peking
Währung: Renminbi (Yuan)
Höchste Erhebung: Mt. Everest 8.844 Meter
Tiefste Senke: Turfan Becken -154 Meter unter dem Meeresspiegel

 

 

 

Reisen nach China

Für eine Reise nach China bietet sich eine Rundreise durch verschiedene Städte und Provinzen an. Aufgrund der Größe des Landes ist ein Gabelflug sinnvoll. So kann man die China Rundreise in Peking beginnen, dann mit dem Zug nach Xian reisen, ab Chongqing eine Yangtze Kreuzfahrt unternehmen um anschließend nach dem Besuch von Shanghai zurück zu fliegen. Auch die Metropole Hongkong, die Berglandschaft von Guilin sowie die Gartenstädte Hangzhou und Suzhou lassen sich gut in einer Chinareise verbinden. Die Bergprovinz Yunnan kann entweder im Rahmen einer längeren Reise durch China, oder in einer eigenständigen Reise besucht werden. Für Lhasa und das Hochland von Tibet empfiehlt sich eine extra Reise. Die Anpassung an das Höhenklima dauert oft etwas länger und Menschen und Klöster unterscheiden sich deutlich vom Tiefland. Auch die aufwändige An- und Abreise rechtfertigt eine längere Aufenthaltsdauer in Tibet.

Höhepunkte von China Reisen:

Peking: Verbotene Stadt (Architektur Höhepunkt der China Reisen), Große Mauer, Lamatempel, Sommerpalast, Himmelstempel

Xian: Terrakottaarmee (Historischer Höhepunkt von China Reisen), Große Wildganspagode, Stadtmauer, Moschee, Kleine Wildganspagode

Luoyang: Buddhistische Longmen Grotten, Shaolin Kloster

Guilin: Fahrt auf dem Li Fluss, Schilfrohrflötenhöhle (Landschaftlicher Höhepunkt von China Reisen)

Shanghai: Yu Garten, Uferpromenande Bund, Jadebuddha Tempel

Hangzhou: Westsee, Teeplantagen, Gärten

Lijiang: Jadedrachen Schneeberg, Altstadt

Dali: Drei Pagoden, Altstadt

Suzhou: Garten des bescheidenen Beamten, Garten des Meisters der Netze, Kanäle

Chengdu: Panda Aufzucht Station, Teehäuser

Suzhou: Kaiserkanal, Gärten

Das Beste an den Reisen nach China

Auf ein- oder zweiwöchigen China Reisen kann man nur einen winzigen Ausschnitt des riesigen Landes umfassen. Darum sollte man vor einer China Reise überlegen, ob man sich auf die Höhepunkte der Geschichte und Architektur, auf das Leben der Menschen in China, oder auf Landschaften und Natur konzentrieren möchte. Natürlich kann man auch verschiedene Aspekte von China in einer Reise bündeln. Sehr beliebt sind darum Reisen, die Peking mit Kaiserpalast und Großer Mauer, Xian mit der Terrakotta Armee, die Yangtze Kreuzfahrt und die Karstberge von Guilin miteinander verbinden.

Rote Säulen und geschwungene goldene Dächer sind typisch für die klassische chinesische Architektur. Oft verzieren Figuren von Dachreitern die spitzen Enden der Dächer. Mit etwas Übung kann man auf einer China Reise sofort feststellen, für wen das Gebäude errichtet wurde und welche Funktion es hatte. Generell gilt, je mehr Dachreiter, umso höher war der Rang des Besitzers. Im Kaiserpalast von Peking wird das Maximum erreicht. Neun Dachreiter verzieren die Halle der Höchsten Harmonie – höhere Zahlen waren den Göttern vorbehalten.

Bei chinesischen Landschaften denkt man sicher an Reisfelder und an die Karstberge von Guilin. Auf einer großen China Reise die Nordchina, Ostchina, Westchina und Südchina umfasst, sind Reisterrassen und Kegelberge natürlich zu sehen. Zusätzlich gibt es aber auch Steppen, Wüsten, alpine Hochgebirge und weite Weizenfelder. Die gewaltige geografische Ausdehnung von China bedingt unterschiedlichste Klimazonen und das Wetter und die Niederschläge differieren stark. Informieren Sie sich vor der Chinareise über das Wetter der besuchten Orte.

Höhepunkt 1 Klassische Architektur

Klassische chinesische Architektur. Rote Säulen und geschwungene Dächer sind ein Markenzeichen chinesischer Altstädte. Oft verzieren rote Lampions und chineische Schriftzeichen die Eingänge.

Höhepunkt 2 Chinesische Landschaften

Bei einer Reise durch China trifft man auf die unterschiedlichsten Landschaften. Berühmt sind besonders die Reisterrassen.

Höhepunkt 3 Tempel und Klöster

Überall in China findet man Tempel und Klöster. Die meisten der Tempel sind Buddha geweiht, aber auch für Konfuzius und den alten Weisen Laozi gibt es im viele heilige Orte in China.

Höhepunkt 4 Modernes China

Moderne pulsierende Städte sind oft der Startpunkt und der Abschluss von China Reisen. Ob Peking, Hongkong, Shanghai, Chongqing oder eine der vielen anderen Metropolen, hier spürt man den Aufbruch in die Zukunft hautnah.

Familienreise nach China?

Kann man mit Kindern durch China reisen? Die Antwort ist ein klares - Ja. Natürlich gibt es die, für eine Rundreise in ein Fernziel typischen Erschwernisse. Der Langstreckenflug, die Zeitumstellung, anderes Klima und Wetter und eine fremde Sprache. Aber mit guter Planung wird eine Chinareise mit Kindern ein spannendes und unvergessliches Erlebnis. Beim Besteigen der Großen Mauer sind die Kinder meist aktiver als die Eltern. Wenn schon erste Englischkenntnisse vorhanden sind, dann wird es nicht lange dauern, bis chinesische Kinder versuchen mit einem "Hello" Kontakt zu den gleichaltrigen Ausländern aufzunehmen. Experimentierfreudige Kinder werden schwarze Nudeln und andere exotische Gerichte lieben, und für den Notfall gibt es auch überall westliches Essen und Getränke.

Familienreisen ansehen

Die schönsten China Reisen

China hält viele Sehenswürdigkeiten und Höhepunkte bereit. Hier eine Auswahl von Reisen mit den bekanntesten Orten für Besucher von China.

PRIVATREISE Große Chinareise

19 Tage Privatreisen
Umfassende Chinareise mit den Kaiserstädten Peking und Xian. Über die Wirtschaftsmetropole Shanghai geht es dann in die Gartenstadt Suzhou.
weitere Informationen

PRIVATREISE Tibet Bahn

16 Tage Privatreisen
Die Tibet Bahn von Xining nach Lhasa sowie die Höhepunkte von Tibet als Privatreise erleben.
weitere Informationen

Gruppenreise China aktiv

17 Tage Gruppenreisen
China Reise mit Wanderungen und Fahrrad Touren. Wandern an der großen Mauer, bei Terrassenfeldern und auf dem Huangshan.
weitere Informationen

Privatreise Familienreise China mit Baden auf Hainan

14 Tage Privatreisen
Mit der Rodelbahn von der Großen Mauer ins Tal zurück, Hochgeschwindigkeitszug und Wolkenkratzer, Tempel und Shopping, weißer Sandstrand.
weitere Informationen

Alle Reisen nach China von DAO Travel ansehen

Alle China-Reisen ansehen

FAQs - Die wichtigsten Fragen zum Thema China

Hier finden Sie die Antworten auf wichtige Fragen vor einer Chinareise.

Kann man in China mit Euro oder US Dollar zahlen?

Die Chinesische Währung ist inzwischen sehr stark. Darum gibt es keinen Grund mehr für Chinesen, Parallelwährungen in Reserve zu halten. Es ist üblich überall in der chinesischen Währung Yuan Renminbi zu zahlen. Sollten Geschäfte oder Restaurants auch Euro, oder US-Dollar akzeptieren, dann rechnen diese in der Regel einen Aufschlag für ihre Umtauschkosten ein. Am günstigesten ist das Zahlen mit chinesischer Währung. Dieses Geld müssen Sie nicht bar mit in das Land nehmen, da es vor Ort in den Touristenzentren und größeren Orten so genannte ATM-Maschinen gibt, an denen Sie problemlos chinesische Yuan abheben können.

Welche Impfungen sind für meine Reise nach China notwendig?

Impfungen sind bei einer Anreise aus Europa nicht vorgeschrieben. Empfohlen wird eine Auffrischung des Polio- und Tetanus-Schutzes. Für eine genaue Beratung fragen Sie bitte Ihren Hausarzt.

Benötige ich für China ein Visum?

Für eine Reise nach China müssen Sie sich die Visa im Voraus organisieren. Viele Veranstalter bieten für deutsche Staatsbürger einen Visaservice an. In den vergangenen Jahren hat es viele Änderungen der Anforderungen durch die chinesischen Behörden gegeben. Fragen Sie bei Ihern Reiseveranstalter nach den aktuellen Bedingungen.

Wenn ich eine Visaorganisation über einen Veranstalter buche, muss ich dann die Reisepässe einsenden?

Ja. Das Visum für China kann nur mit den Original-Reisepässen beantragt werden. Fotokopien der Pässe sind für diesen Zweck nicht ausreichend.

Müssen für das chinesische Visum Fingerabdrücke abgegeben werden?

Seit dem 16.12.2019 werden Fingerabdrücke bei der Beantragung des Visums für China verlangt. Fragen Sie Ihren Reiseveranstalter nach der aktuellen Vorgehensweise.

Benötigt man in China Hotelvoucher?

In China gibt es kein Vouchersystem. Bei einer über einen Reiseveranstalter gebuchten Reise erhalten Sie eine Liste mit den Adressen und Telefonnummern der gebuchten Hotels. In diese Hotels können Sie bei Ihrer Ankunft mit Ihrem Reisepass einchecken. Die Buchung liegt den Hotels vor. Ihre Reiseleitung wird Ihnen selbstverständlich behilflich sein.

Ist in China überall eine deutschsprachige Reiseleitung verfügbar?

In den großen chinesischen Städten gibt es ausreichend viele qualifizierte deutschsprachige Reiseleiter. In kleineren und abgelegenen Orten ist oft nur eine englischsprachige Reiseleitung verfügbar.

Während mehrtägiger Schiffsreisen, wie zum Beispiel auf dem Yangtze, ist die Schiffsreiseleitung für die Organisation verantwortlich. Die Schiffsreiseleitung ist in der Regel englischsprachig.

Soll ich in China Trinkgelder geben, und wenn ja in welcher Höhe?

Trinkgelder wurden inzwischen auch in China eingeführt und werden von Angestellten in Hotels und Restaurants sowie von Reiseleitern gern angenommen. Grundsätzlich sollte sich die Höhe Ihres Trinkgeldes an Ihrer Zufriedenheit mit dem Service orientieren. Bei Privatreisen ist in China ein Trinkgeld in Höhe von 40 Yuan je Tag und Person für die Reiseleitung, und von 25 Yuan je Tag und Person für den Fahrer üblich, Bei Gruppenreisen 20 Yuan je Tag und Person für die Reiseleitung und 10 Yuan für den Fahrer.

Warum nennt man China das Reich der Mitte?

Bei Nachrichten oder Dokumentationen über China wird oft die Formulierung „Das Reich der Mitte“ verwendet. Wie kommt es zu dieser Bezeichnung? Die Erklärung dafür ist einfach. Das Wort „China“ als Landesnamen gibt es in der chinesischen Sprache nicht. Die offizielle Eigenbezeichnung der Volksrepublik China ist „Zhong Hua Ren Min Gong He Guo“ oder abgekürzt „Zhong Guo“. Und Zhong bedeutet „Mitte“ und Guo ist das „Reich“ oder Land. Also ist Reich der Mitte einfach die wörtliche Übersetzung der eigenen Bezeichnung. Der Grund für diesen Namen liegt in der Geschichte. China hat als Hochkultur in Ostasien großen kulturellen Einfluss auf die umliegenden Staaten ausgeübt. Die chinesischen Kaiser betrachteten sich als Mittelpunkt der zivilisierten Welt, und damit ihr Reich als „Reich der Mitte“.

Privatreisen oder Gruppenreisen nach China

Gruppenreisen nach China

Bei einer Gruppenreise können Sie China gemeinsam mit anderen Reisenden besonders preisgünstig erleben.

Privatreisen nach China

Privatreisen bieten die Möglichkeit China genau in dem Zeitraum und mit dem Programm kennen zu lernen, wie Sie es wünschen.

Sehen eigenlich alle Chinesen auch typisch chinesisch aus? Wenn wir von Chinesen sprechen, dann gibt es unterschiedliche Bedeutungen. Zum Einen kann es als Staatsbürgerschaft verstanden werden. Danach ist jeder Mensch mit einem chinesischen Pass ein Chinese. Dazu gehören alle Nationalitäten auf dem Teritorium des Staates China. Insgesamt sind es offiziell 56 unterschiedliche Nationalitäten. Neben den auch im Westen bekannten Nationalitäten wie Tibetern, Mandschuren, Uiguren oder Mongolen, gibt es mit den Hani, Yao, Miao und vielen anderen einen großen Schatz an kultureller Vielfalt. Oft erkennt man Angehörige dieser Nationalitäten an der speziellen farbenprächtigen Kleidung. Die zahlenmäßig größte Nationalität in China sind aber die Han. Darum werden im Ausland meist Angehörige der Han Nationalität als Chinesen bezeichnet. Bei einer China Reise trift man in den großen Städten, an der Ostküste und in den fruchtbaren Ebenen der großen Flüsse meist auf Han-Chinesen. In den Berggebiete, Steppen und Wüsten bilden die anderen Nationalitäten oft einen großen Teil der Bevölkerung.

Magazin

China Reisen und Coronavirus Covid-19 - Seit Dezember 2019 gibt es Informationen über ein neuartiges Coronavirus. Das Coronavirus wurde erstmals im… mehr
War Marco Polo wirklich in China? - Wenn der Name Marco Polo fällt, dann denkt man sofort an seine Reise nach China.… mehr
Reisterrassen von Yuanyang -   Im Süden der chinesischen Provinz Yunnan, hoch über dem Tal des Roten Flusses erheben… mehr
Die große Mauer - Der Bau der Großen Mauer Die Große Mauer gehört mit Recht zu den berühmtesten Bauwerkern… mehr